Mitleid?

bestimmt nicht! Schadenfreude – ganz bestimmt nicht! Aber Freude, Freude über ein Spiel, das ein Leckerbissen für den Basketballfan war.

Zugegeben gegen einen Gegner, der bei weitem nicht ebenbürtig war. Geschwächt durch Ausfall eines wichtigen Spielers und Verletzung Anderer. Aber die Art und Weise, wie Bamberg das Spiel gewann, zeigte, dass man – zumindest in Deutschland – zur Zeit keinen Gegner fürchten muss. Auch die viele Spielzeit für den Nachwuchs, vor allem Tadda, der langsam wieder Anschluss an seine Form aus dem Vorjahr findet, aber auch Stuckey erfreuen viele Fans. Ein richtiger Bruch war nicht im Spiel, als die erste Fünf nicht auf dem Feld stand.

Was die Kritik Freyers an den Schiedsrichtern angeht, so sind seine Argumente einfach lächerlich. Wer aggresiv verteidigt und ebenso angreift, darf sich nicht über Entscheidungen der Schiedsrichter wundern – und erst recht nicht nach erfolgter Ermahnung meckern, dann gibt es eben ein T!

Und wer genau hingeschaut hat, muss zugeben, dass besonders Casey Jacobsen, aber auch alle anderen Spieler bei ihren schnellen Runs durch die Zone immer wieder und regelmäßig am Trikot festgehalten wurden, was die Schiedsrichter z.Zt. leider überhaupt nicht ahnden.

Wenig schön finde ich auch, und das gilt nicht nur für dieses Spiel, wenn ein Spieler – hier war es Hines – zum Dunk oder Korbleger ansetzt, bisweilen übel gefoult wird. Solche Szenen sieht man z.B. in der NBA äußerst selten. Im Gegenteil stoppt manchmal der Verteidiger sogar um dem Angreifer freie Bahn zu geben. Besonders, wenn es ,wie gestern bei Hagen, um nichts, wirklich gar nichts mehr geht. Schade für die Zuschauer.

Nun gilt es, hoffentlich am Donnerstag eine ähnlich gute Leistung gegen einen sicher ebenbürtigeren Gegner abzurufen, um das Türchen für die Euroleague Endrunde noch offen zu halten.

Ich drücke jedenfalls die Daumen!

Ein Gedanke zu „Mitleid?

  1. Weigel Jürgen

    Das spiel gegen Spirou Charleroi ist am Mittwoch,
    nicht wie hier beschrieben am Donnerstag.

    WJ

Kommentare sind geschlossen.